report for event Milan Design Week 2016

Milan Design Week 2016 / Flashback

„BurgRoadShow“ und „Made in Burg“ waren vom 12. bis 17. April 2016 auf der Internationalen Mailänder Möbelmesse am Standort der Ventura Lambrate Area.
Die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle zeigte sich auch diesem Jahr wieder mit einem eigenen Stand auf der Milan Design Week. Standort der Ausstellung war die „Ventura Lambrate“ im Nordosten der Stadt, einer der „Hotspots“ der sich neben der „Salone de Mobile“ selbst, in den letzten Jahren etabliert hat. An diesem pulsierenden, von einer jungen Generation an Ausstellern geprägten Standort, präsentierten sich, neben der Burg, zahlreiche europäische Gestaltungshochschulen. Die „Burg“ zeigte sich in einer lichtdurchfluteten charismatischen Halle. Durch den „Burg Shop“ mit der Kollektion „Made in Burg“ wird das Repertoire der Burg Roadshow zudem erweitert.

Die Teilnehmer der „BurgRoadShow“ 2016:
– Anna Hoffmann / Conceptual Textile Design
– Fabio Vogel / Furniture & Interior Design
– Judith Fassbender & Benjamin Schief / Industrial Design
– Tobias Rell / Industrial Design
– Sarah Bartmann / Plastic Arts / Ceramics
– Aneta Koutná / Product Design and Applied Art (Porcelain, Ceramics and Glass)
– Hannes Fromm, Nikolai Schilasky, Judith Fassbender / Industrial Design

12. – 17. April 2016
„BurgRoadShow“ und Burgshop „Made in Burg“
Ventura Lambrate,Via Ventura 14, Milan, Italy

2016_milan2robert-haslbeckRobert Haslbeck | BURG Roadshow

Kontakt
Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Robert Haslbeck
roadshow(at)burg-halle.de
Regie: Prof. Klaus Michel
This project is supported by Burg gestaltet! Qualitätspakt Lehre.